FledermausFledermaus
 Übertage & Untertage Berichte mit vielen Fotografien


1 1 1 1 1 Rating 5.00 (8 Votes)
Stripa gruva - 5.0 out of 5 based on 8 votes

Stripa gruva

Fotogallery | Geschichtliches | Spezielle Genehmigung

 

Geschichtliches: Der erste Abbau fand wohl bereits im Mittelalter statt. In einem Dokument von 1741 schrieb man das das genaue Alter des Bergwerkes nicht bekannt ist aber anhand von Abbaumethoden und Werkzeugen im Mittelalter bewegt. Wie auch  Ställbergsgruvan wurde Stripa gruva 1977 geschlossen. Bei Schließung war das Bergwerk 450m tief. Nach der Schließung wurden mehrer Untersuchungen unternommen und das Bergwerk zeitweilich als Atommüllzwischenlager ( abgebrannten Brennelementen ) genutzt und dann später als Lagerstätte für Quicksilber verwendet. Seid 2006 ist das Gebäude der Stripa Gruva denkmalgeschützt und wird von einem Verein renoviert mit staatlichen Geldern. Das Gebiet rund um die Gebäude beträgt 70 Hektar.  Heute ist Stripa gruva die einzige erhaltene vollständige Eisenerzgrube ihrer Art. Auf dem hinteren Gelände befinden sich viele feinste Altbergbaurelikte.

 

Ein Tag auf dem Gelände

Durch einen sehr guten schwedischen Freund wurde einer kleinen ausgesuchten Gruppe einen ganzen Tag lang der Besuch des alten Bergwerksgelände von Stripa gewährt. Wir durften uns komplett auf dem ganzen Gelände frei bewegen und alles besichtigen sowie fotografieren. Es war eine absolute spezielle Ausnahmegenehmigung die wir sehr sehr zu schätzen wissen!

 

Fotogallery Stripa Gruva

Zum Seitenanfang