FledermausFledermaus
 Übertage & Untertage Berichte mit vielen Fotografien


1 1 1 1 1 Rating 4.56 (9 Votes)
Mundlöcher in Kohlfurth - 4.6 out of 5 based on 9 votes

Die Stollenmundlöcher in Wuppertal Kohlfurth

Fotogallery

Über die beiden kleinen Stollen in Kohlfurth auf der Wuppertaler Stadtseite sind uns keine Informationen derzeit bekannt. Nur das sie exestieren und zwischen 5-15m tief in den Berg getrieben wurden. In beiden Stollenmundlöcher liegt extrem viel alter und neuer Müll herum. In sehr alten Gebietskarten ist in dem Gebiet auch ein Mundloch verzeichnet. Auf der anderen Bergseite wurde früher Eisenerz abgebaut. Dort im Tal kann man die ehemaligen Mundlöcher noch leicht erkennen. Eventuell wurde auch bei den beiden angefangenen Stollen nach Erzen oder anderem gesucht. Es liegt jedenfalls sehr nahe da der eine Stollen eine Verzweigung aufweist. Neben den beiden kleinen angefangen Stollen findet man mehrere alte Beton Reste. Es läßt sich daher vermuten das die beiden Stollen früher in Kriegszeiten als eventuelle Zufluchtsorte dienten. Wir vermuten das es sich um ein Werksschutzstollensystem handelt welches nicht fertiggestellt wurde. Neben den zwei Mundlöchern befindet sich noch ein verbrochenes oder aber zugeschüttetes Mundloch.

Nachtrag: Um die beiden Mundlöcher handelt es sich um einen nicht fertiggestellten Luftschutzstollen (LS-Stollen)

 

Appel iPad 3 Fotos:

Tiefer im Stollen drinnen

Zweites Mundloch in Wuppertal Kohlfurth

Bergisches Land: Mundloch Foto

Ein Pilz im Stollen

Müll oder ein Relikt

Im Stollen bei Wuppertal Kohlfurth

Blick aus dem Mundloch heraus

Beton Brocken in der Nähe der Mundlöcher

Wir werden sicherlich nochmals diese beiden Mundlöcher im schönen Bergischen Land besuchen und dann mit unseren digitalen Spiegelreflexkameras ablichten.


Sollten eventuell jemanden genauere Informationen über die beiden Mundlöcher vorliegen wäre es freundlich uns zu kontaktieren und diese mitzuteilen.

Zum Seitenanfang