FledermausFledermaus
 Übertage & Untertage Berichte mit vielen Fotografien


1 1 1 1 1 Rating 3.67 (6 Votes)
Spirituosen rund um den Bergbau - 3.7 out of 5 based on 6 votes

Bergbau Spirituosen

Wer hätte es denn Gedacht das es Bergbau Spirituosen gibt? Na klar gibt es diese und das nicht gerade wenige. Auf unseren zahlreichen Exkursionen durch ganz Deutschland finden wir immer wieder neue uns noch unbekannte Produkte. Diese müssen natürlich direkt gekauft und ausprobiert werden :) Bei den einen oder anderen Produkt kann man jedenfalls dann nicht mehr fahren. Den unser Motto ist "Don´t Drink and Drive!". Es gibt viele Schnäpse die früher sogar im Bergbau gefördert bzw. bezuschusst wurden. Das bedeutet einige Bergmänner bekamen diverse Schnäpse günstiger!


Bergarbeiter Trinkklarer - Kumpeltod

Diese Spirituose erhielten jahrzehntelang die Bergarbeiter des Erz- und Steinkohlenbergbaus steuerfrei auf Talon. Kristallklares Wasser aus den Tiefen des Erzgebirges in Verbindung mit erstklassigen Rektifikaten garantieren in Geschmack und Reinheit eine milde und natürliche Bekömmlichkeit. Zum Wohle mit einem zünftigen Glück Auf! Lautergold GmbH Lauter/Erzgebirge, Spirituose, Klarer Trinkbranntwein, 32 % vol., 0,7 l

Zu beziehen war ein Liter Trinkbranntwein für Bergarbeiter steuerfrei zu einem Preis von 1,60 Mark über Berechtigungsscheine, die in der Sowjetisch-Deutschen Aktiengesellschaft Wismut auch als Talons bezeichnet wurden. Abgefüllt wurde er in Flaschen zu jeweils 0,5 oder 0,7 Liter. Hergestellt wurde der Branntwein mit einem Alkoholgehalt von 32 % meist in Brennereien, die in der Nähe von Bergbaubetrieben lagen, wie zum Beispiel in Nordhausen, Senftenberg, Lübben oder Aue. Jedem Bergmann standen monatlich zwei, über Tage Beschäftigten ein Liter des Branntweins zu!

 

Unter den alten Bergmännern ist dieser Trinkbranntwein als Kumpeltod bekannt. Dies erzählte mir auch meine Verwandtschaft aus Aue. Aue ist übrigens auch eine Partnerschaft von Solingen. Zufall oder Bestimmung ?

 

Zum Seitenanfang