FledermausFledermaus
 Übertage & Untertage Berichte mit vielen Fotografien


1 1 1 1 1 Rating 4.00 (4 Votes)
LED LENSER® P7 - 4.0 out of 5 based on 4 votes

Zweibrüder Optoelectronics LED LENSER® P7

 

Der Lampenkopf wird nicht mehr gedreht, sondern verschoben. Das Verschieben funktioniert weder besonders straff, noch besonders leicht. Der Vorteil ist, dass sich die LED Lenser P7 dadurch tatsächlich mit einer Hand bedienen lässt (mit dem Daumen lässt sie sich anschalten und mit Daumen und Zeigefinger fokussieren). Etwas irritierend ist, dass sich der fokussierte Lichtstrahl schon dann merklich verändert (weitet), wenn man den Lampenkopf kaum merklich (vielleicht 1/3 mm) nach hinten verschiebt. Es gibt also kein Spiel, wodurch man beim Verwenden der Lampe schnell das Gefühl bekommt, der Lichtstrahl könnte nicht vollständig fokussiert sein und man unwillkürlich versucht, den Lampenkopf noch weiter herauszuschieben. Zieht man den Lampenkopf zurück, hat man einen wunderbar breiten Lichtstrahl, der einen größeren Teil der Umgebung beleuchtet als es die Hokus Fokus tut: der Reflektor samt Linse ist neu berechnet und der Lichtkegel hat einen ca. 1/3 größeren Durchmesser, was sich in der Praxis sehr stark bemerkbar macht.

Zweibrüder LED Lenser P7

LED Lenser P7

Außerdem ist die LED Lenser P7 deutlich heller als die Hokus Fokus: Sie hat ca. 170 Lumen, die Hokus Fokus hingegen ca. 80 Lumen. Ein großer Vorteil ist, dass die LED Lenser P7 verschiedene Helligkeitsstufen besitzt: drückt man den Schalter am Lampenende einmal durch, dann ist das Licht gedimmt und etwa so stark wie bei einer modernen 0,5-Watt LED. Dies ist wichtig, wenn man z.B. mal auf eine Karte schauen möchte oder ein Klingelschild ablesen will (170 Lumen wären da viel zu hell und würden blenden). Die Leuchtkraft der ersten Stufe genügt jedoch auch, um beispielsweise in der Nacht den Waldweg nicht aus den Augen zu verlieren. Drückt man den Knopf ein zweites Mal durch, hat man volles Licht: Das Grinsen kann man sich dann nicht mehr verkneifen! Wenn man ein drittes Mal den Schalter durchdrückt, ist die Lampe aus. Tippt man den Schalter lediglich an, habe ich den Eindruck, dass die Lampe noch heller ist als beim zweimaligen Betätigen des Schalters, so ca. 10 % heller - dies steht jedoch nicht so in der Bedienungsanleitung und vielleicht kann ja der nächste Rezensent etwas dazu schreiben. Vermutlich handelt es sich hier um die hellste Stufe, die jedoch nicht dauerhaft eingeschaltet werden kann, damit die LED geschont wird, die bei Überanspruchung bekanntlich relativ schnell an Leuchtkraft verlieren kann.

Kurz: Die Funktionalität der LED Lenser P7 wurde im Vergleich zur Hokus Fokus durch die verschiedenen Leuchtstufen und den breiteren Lichtkegel stark gesteigert. Die P7 von LED Lenser (Zweibrüder Optoelectronics)  ist optisch ansprechender als die Hokus Fokus und genauso perfekt verarbeitet. Vielleicht gehört die LED Lenser P7 derzeit zu den besten Taschenlampen in dieser Preisklasse?

2008-05-15

 

Wir setzen die Zweibrüder LED Lenser P7 Taschenlampe sehr oft in unsere Chinchilla Liebhaber Hobbyzucht ein um bei Makrofotografien eine perfekte Ausleuchtung zu erhalten. Desweiteren ist die sehr robuste Taschenlampe bei allen Ausflügen und Urlauben mit dabei. Zuletzt war sie für uns bei der Besichtigung diverser Bergwerke ( meist Altbergbau ) ein stetiger hilfreicher Begleiter. Da die P7 extrem zuverlässig ist ist sie für uns eine immer mit Taschenlampe! Sie besitzt ein hervorragendes helles Licht welches sich zum fotografieren Untertage bestens bewährte.

LED Lenser P7 Tauglichkeit für Höhlen, Bunker, Stollen & U-Verlagerungen: Absolut empfehlenswert

Text ausgelagert von unserer Chinchilla-Webseite ( www.chinchilla-lexikon.de )

Zum Seitenanfang