FledermausFledermaus
 Übertage & Untertage Berichte mit vielen Fotografien


1 1 1 1 1 Rating 4.33 (6 Votes)
Geheimer Filmbunker - 4.3 out of 5 based on 6 votes

Geheimer Filmbunker in Mittelschweden

Informationen | Fotogallery

 

Filmbunker: Tief in einen schwedischen Wald sehr gut versteckt an einem Hang liegt ein verschütteter Eingang den man ca. 30m aus dem Hang gemauert hat. Dieser sollte wohl noch mit Erdreich überdeckt werden. Der eigentliche Eingang wurde zugeschoben aber am Hang Anfang ist ein Stück des gemauerten Bereiches eingebrochen so das man von dort ins innere gelangen konnte. Im inneren sieht es Anfangs erst einmal aus als wäre es ein Bergwerkstollen den man nur gut tarnen wollte. Aber nach der ersten Türe und Mauer-Art entpuppte sich das Objekt als ein Bunker bzw. eine geheime Militärrische Anlage. In einen kleinen Vorraum vor einer Panzerschrankähnlichen Türe waren auf der linken Seite große alte Armaturen zur Luftkontrolle des inneren Bunkers. Es wurde hiermit die Luftfeuchtigkeit und Temperatur überwacht, kontrolliert und gesteuert. Die Gänge waren rundförmlich gebaut worden und endeten in einer großen Halle von der wiederum ein weiterer kleiner Raum abging. Die Halle hatte riesige Lüftungsrohre an der Decke mit zahlreichen Ventilatoren. Der ganze komplex war ziemlich aufwendig gebaut und kann daher nur vom Militär gewesen sein. Ganz hinten in einer Ecke lagen kleine runde Metalldöschen die unten mehrere Löcher hatten. Nach Recherchen handelt es sich hierbei um Filmdöschen. Der Bunker wurde so zu größter Wahrscheinlichkeit zur Dokumenten und Filme Aufbewahrung benutzt. Vom gemauerten Eingangsbereich her, welcher ja noch nicht mit Erdreich überdeckt war, lässt sich darauf schließen das man das Objekt ausbauen bzw. modernisieren wollte. Dies aber dann vor Fertigstellung aufgab. Ob die umliegenden Bergwerke was damit zu tun haben ist unklar. Es ist uns auch unklar ob in den umliegenden Bergwerken eventuell weitere Anlagen waren oder sind. Angeblich gibt es in unmittelbarer Nähe ein weiteres militärisches System im Berg.

 

Fotogallery

Zum Seitenanfang