FledermausFledermaus
 Übertage & Untertage Berichte mit vielen Fotografien


1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)
Skandinavien Abenteuer Exkursionsurlaub 2016 - 5.0 out of 5 based on 3 votes

3 1/12 wöchiger Schweden & Norwegen Urlaub mit vielen Exkursionen

 

Wir melden uns von unserem  Skandinavien Trip zurück. Es ging hoch hin den Norden, über 1500km von Zuhause entfernt, erst einmal in ein schönes Ferienhaus mit Kamin. Hier errichteten wir unser Basislager von wo wir aus mehrere mehrtägige Exkursion in die Wildnis von Schweden und Norwegen unternahmen. Das Basislager diente uns zum Ausruhen, aufladen der Akkus und so weiter.

 

Am ersten Tag wurden die Ladegeräte und Laptops ausgepackt und startklar gemacht. Dann ging es bereits dem nächsten Tag nach Sala wo Gruvtroll und weitere Freunde am Bergwerk für uns eine Willkommensfeier vorbereitetet hatten. Nach der kleinen Feier ging es dann schon das erste Mal Untertage… Zuerst in Sala danach in Falun. Es folgten einige weitere Befahrung rund um unser Ferienhaus bis wir dann die mehrtägigen Touren unternahmen.  Diese gingen tief in die Wildnis hinein wo wir dann wildcampten und uralte Bergwerke suchten und auch teils fanden und aufwältigten.  In einigen Gruben fanden wir alte Trinkhörner und etliche Kienspäne für das damalige Untertagelicht. Es waren Gruben die einige hundert Jahre alt waren und vermutlich seit zieg Jahren auch keinen Menschen mehr gesehen hatten. Völlig unberührte, längst verschollene Bergwerke die unterschiedlich groß waren.  Einige von diesen werden wir in der kommenden Zeit bildlich Euch zeigen.  Von Wasserkünsten bis hin zu Sprengstoffkammern und alten Karren war einiges dabei was das Fotografieren zum Genuss machte.  Knappe 1000 Fotografien haben wir von Über- und Untertage mitgebracht. Aus ersten Recherchen bereits im Urlaub fanden wir heraus das viele der befahrenen Bergwerke in Deutscher Hand geführt wurden oder aber deutsche Bergmänner dort arbeiteten und die Ortsansässigen ausbildeten. Viele Relikte sind also Deutsche Bergbaukunst. Etliche tausend Kilometer haben wir im 3 ½ wöchigen Urlaub zurückgelegt und zwei duzend Bergwerke befahren. Unberührte und sehr gut erhaltene montanhistorische Relikte findet man in den alten und schwer zu erreichenden Gruben fast überall. Zu einem ausführlichen Bericht sind wir im Urlaub nicht gekommen, wir waren nur unterwegs und hatten keine freie Minute für die täglichen Bericht bzw. Exkursionsbericht.

Zum Seitenanfang